fbpx
Die Perioden-Playlist | Einmal im Monat tanzen

Die Perioden-Playlist | Einmal im Monat tanzen

Die Perioden-Playlist | Einmal im Monat tanzen

Party, Sport und Chillen. Es gibt für alles eine Playlist – wieso nicht also auch für unsere Menstruation? Ich habe kurzerhand eine Perioden-Playlist erstellt.

Sie kommt immer wieder – egal, ob willkommen oder nicht. Ja, ich rede von der Menstruation. Zumindest ich stehe dem monatlichen Gast nicht immer wohl gesonnen gegenüber – obwohl die Periode zu den natürlichsten Dingen auf der Welt zählt.

Lasst und tanzen

Ich will meine Einstellung zu der Regelblutung ändern – sowohl sie als auch das Leben feiern. Ich möchte meinen gesunden Körper zelebrieren und mir symbolisch auf die Schulter klopfen.  Für das richtige Verhüten und das Vorbeugen einer potenziellen Schwangerschaft. Denn für das Mama-Sein bin ich noch nicht bereit. Dies sind auf jeden Fall Gründe, um zu tanzen.

Ich habe, ganz im Stile von Adam aus “Freundschaft Plus”, eine Perioden-Playlist erstellt. Sie hat stilistisch wahrscheinlich nur sehr wenig Sinn, doch zumindest stehen die Titel für sich – und hier eben stellvertretend für die Menstruation.

Alle, die während ihrer Regelblutung an Schmerzen leiden, sich nicht wohl in ihrem Körper fühlen oder einfach nur grumpy und weinerlich sind, aufgepasst: Musik hilft bekanntlich auch beim Im-Selbstmitleid-Suhlen und Grantig-Sein.

Eins, zwei, drei – PLAY!


Meine Perioden-Playlist

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published