Summerplaylist by Nina

Aaaaaaaaah ich freue mich schon so sehr auf den Sommer. Nach der stressigen Studienzeit, voller Lernphasen und Grantel-Nina, habe ich mir aber auch ein bisschen Urlaub verdient.

Girly Boyfriend-Style

Das Wetter ist verrückt! An einem Tag hat es 28 Grad und am nächsten regnet es. Den Meteorologen kann man auch schon lange nicht mehr vertrauen, denn wenn man einen Schirm dabei hat, schleppt man ihn umsonst und am nächsten Tag steht man wie bestellt und nicht abgeholt mit nassen Haaren da.

Ich packe meinen Koffer …

Wir ladies verspüren Fernweh. Umso wärmer es hier wird, umso mehr ersehnen wir das Meer, den Strand und die Erholung. Die letzten Arbeiten müssen noch fertig geschrieben werden, bevor wir uns in die wohl verdienten Ferien begeben dürfen.

Look: Rosé

Juhuuu…der Sommer ist endgültig angekommen. Eigentlich würden wir uns jetzt von den langen Hosen und Jacken verabschieden, doch in der Nacht kann es noch recht kalt werden.

Our favourite Shades

Wir lieben den Sommer und die Sonne. Bei einem Wetter wie heute sind wir die glücklichsten Menschen auf der Welt und würden am liebsten halbnackt im Gras herumrollen, um so viele Sonnenstrahlen wie möglich auf jeder Seite unseres Körpers einzufangen (tun wir aber nicht, da das bestimmt verrückt aussieht).

Look: Spring needs Jumpsuits

Langsam verabschiedet sich der Winter – zum Glück – und es wird immer wärmer. Das Problem der Übergangszeit ist nur: was zieht man an?

Oster-Cupcakes

Tutorial Samstag – Ostern steht vor der Tür und da einige meinen, dass ich mit 20 Jahren zu alt zum Eier-Suchen bin (stimmt ganz und gar nicht!!!!

Look: Himmelblau

Eigentlich bin ich nicht die elegante unter uns Ladies, meistens bin ich eher sportlich und schlicht unterwegs. Falls es aber dann doch einmal ein bisschen chicer sein soll, bemühe ich mich dennoch, wenig Farbe in meinen Look einfließen zu lassen und auf Keypieces zu setzen.

Mit Laschen zu Maschen

tutorial samstag. Jeder kennt das…eine Einladung zu einem Event liegt schon Wochen auf dem Tisch und dennoch geht sie in dem ganzen Uni-Stress irgendwo in den Gehirnwindungen verloren.