Ich muss etwas los werden
Traveldiary | Hurghada

Ich muss etwas los werden
Traveldiary | Hurghada

Ich muss etwas los werden
Traveldiary | Hurghada

Kein Sorge, heute zeige ich euch endlich die wunderschönen Bilder aus Hurghada, die ich mit FEO geshootet habe (praktisch, wenn man mit Fotografen auf Urlaub ist, oder :P)! Aber mir brennen seit den letzten Ereignissen auch ein paar Sätze auf der Seele, deshalb gibt es heute das ‘etwas andere Urlaubsdiary’ von mir.

Schon wieder ein Anschlag. Ob in Hurghada oder mitten in Istanbul, einer belebten und beliebten Stadt zwischen zwei Kontinenten und Kulturen. In diesen Städten leben Menschen aller Religionen friedlich und selbstbestimmt auf einem Fleck, doch manche Menschen sehen die Vielfalt, den Reichtum und die Schätze nicht, die uns ein friedliches Zusammenleben bringen – sie sind blind. Vor Wut, Trauer oder Hass sind diese Leute blind geworden – all die Gefühle, die unsere Entscheidungen im Leben NICHT leiten sollten. Und ich spreche nicht nur von Terroristen, sondern auch von Staatsoberhäuptern, die nichts gegen diesen Hass tun, sondern Öl ins Feuer gießen und Menschen, die durch ihre eigene Angst verschlossen und argwöhnisch werden, ihren Land als ‘Besitz’ sehen, den sie vor dem Fremden beschützen müssen.

Foto 21.12.15, 00 46 12

Bekämpfen wir die Ereignisse in diesen Städten nicht mit mehr Gewalt, sondern mit Sanftmut, Offenheit, Nächstenliebe Neugierde, Zusammenhalt und Toleranz. Denn diese Waffen sind mächtiger als jedes vom Menschen geschaffene Werkzeug. Sie sind universal und werden von allen verstanden. Liebt mehr, seid toleranter, hinterfragt Informationen, seid kritisch, aber offen für Neues, seid sanft, aber bestimmt dabei – gebt mehr als ihr nehmt und seht zu, wie die Welt dadurch einen Funken besser wird.

<3

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

I’m on a boat! Da wir zu zwölft (ja 12!) Urlaub gemacht haben, nahmen wir uns auch ein Privatboot. Die Taucher konnten zwei Tauchgänge machen, während die anderen schnorchelten oder in der Sonne faulenzten. Ich bin durch meine Thailand und Bali Reise schon abgehärtet was Seekrankheit betrifft, aber unser Kahn hat ab uns zu wirklich besorgniserregend gewankt, da wurde uns allen ein wenig anders!

IMG_8421-2

Ich liebe das Meer …

Auch wenn es ohne Sonne ein wenig frisch wurde (es war immerhin Dezember und kurz vor Weihnachten), ich genoss jeden Sonnenstrahl auf der Haut! In Wien gibt es davon im Winter nicht allzu viele. Bester Beweis: Meine Winterblässe.Bildschirmfoto 2016-01-12 um 19.28.14

Ein Video, das ich auf meinem Snapchat-Account gepostet habe. Ich snappe auch oft stellvertretend für uns ladies, ihr findet mich unter alina.john <3

Auch wenn die Sonne um  16.30 Uhr unterging hat sie uns trotzdem Freude (und tolle Sonnenuntergänge) beschert. Hier war es ungefähr 16.00:

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

Auch mein neuer TRIANGL Bikini musste mit. Der kam ein paar Tage vor Abflug an und wurde ganz schnell eingepackt. Solltet ihr fragen zu Größen oder Tragbarkeit haben, schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag (Y)

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an FEO, den ich ab und zu belästigen durfte! Ich hoffe, euch haben die Fotos gefallen, bald erwartet euch ein weiteres Fotodiary von Marcia über ihre Reise nach Amsterdam….

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published