Sport Update: Aerial Silk Dance

Sport Update: Aerial Silk Dance

Sport Update: Aerial Silk Dance

Vor genau sechs Monaten habe ich mit Aerial Silk Dance begonnen. Heute möchte ich in einem kleinen Video update an meinen Fortschritten teilhaben lassen…

In meinem ersten Aerial Silk Post habe ich euch davon erzählt, wie sehr ich mich in diese Sportart verliebt habe. Mit jedem neuen Tag ist die Beziehung inniger geworden. Wir schweben nun gemeinsam auf Wolke Sieben… Meine Silk und Ich <3

In meinem ersten Post hatte ich die Sache mit der mangelnden Kraft erwähnt. Wenn ich meine Trainerin Natalia Catania beobachtet, dann wirkt alles so einfach. Man geht dann selbst voller Elan auf die Silk zu und will genau den Trick vollführen, den die anderen gerade gemacht haben. Leider scheitert man schon beim aller ersten Schritt: Das Klettern. Man glaubt es kaum, aber sich an so einem Tuch hoch zu hieven ist wirklich anstrengend. Ihr müsst euch das so vorstellen, als würdet ihr die ganze Zeit Klimmzüge machen. Anfangs konnte ich keinen einzigen. Deshalb habe ich den ersten Monat (3x pro Woche) damit verbracht zu klettern. Dieses langweilige Prozedere hat sich ausgezahlt, denn mittlerweile kann ich eine 4-minütige Choreografie durchtanzen.

Was die Höhenangst betrifft: ich werde nicht lügen. Bei jedem neuen Trick kommt sie wieder hoch, aber sobald ich den Trick im Griff habe ist auch die Angst verschwunden. Ganz schlimm ist es bei Drops. Vor allem Drops wo man sich nach hinten kopfüber fallen lassen muss. Da zittern bei mir selbst nach dem 10. Mal noch immer alle Zellen. Aber ich habe noch nicht genau herausfinden können ob es wegen der Angst oder des Adrenalinkicks ist…. wahrscheinlich beides. Ich sag euch: DROPS SIND DAS ALLERBESTE <3

Dropping 🎣 #aerialsilk #drops #dancingqueen 👸🏻

A post shared by Márcia Neves (@marciaschnee) on

In den letzten Monaten hat sich sportlich und tänzerisch so einiges bei mir getan. ich fühle mich wirklich fit und besser denn je. Was mir aber an Silk am meisten gefällt ist, dass ich es auch draußen machen kann. Ich bin nicht nur auf einen Raum mit hohen Decken angewiesen, sondern kann die Silk problemlos über einen dicken Ast schwingen und an der frischen Luft tanzen.

Spinning 💞

A post shared by Márcia Neves (@marciaschnee) on

Wenn auch ihr mal Aerial Silk ausprobieren wollt, dann schaut doch mal bei einer Schnupperstunde in meinem Studio IMHERE vorbei. Ich würde mich freuen einige von euch dort wiederzusehen. Ich hoffe mein Update hat euch gefallen. Was macht ihr denn so für Sport? Habt ihr Aerial Arts (Silk, Trapeze, Hoop, Pole, Rope) schon einmal ausprobiert? Hinterlasst mir doch einen Kommentar. Ich würde mich sehr darüber freuen.

xxx

Márcia

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

4 Comments

  • 4 Jahren ago

    Wow, das ist mal ein cooler Sport! Sieht ja sehr elegant aus! Aber es sieht immer einfacher aus, wenn das jemand der Routine hat vormacht 😉 Ich bin so die typische Work-out-Fee und ab und an mal eine Runde laufen ist auch drinnen 🙂 Aber so was extravagantes habe ich noch nicht probiert, maybe irgendwann mal 🙂 Schöner Beitrag!!
    Greets, Carry :***

    http://www.carryonme.at

    • Marcia
      4 Jahren ago

      Liebe Carry,

      wenn du Fitness und Workout liebst dann ist das auf jeden Fall auch ein Sport für dich. Bei Aerial Silk werden Muskel trainiert, deren Existenz man vorher nicht mal kannte 🙂

      xxx

  • 4 Jahren ago

    Ahh wie cool, ich überlege auch schon seit Langem mal Aerial Silk Dance auszuprobieren! Ich tanze momentan alles mögliche von Ballett bis HipHop aber das wäre definitiv eine tolle neue Herausforderung! Deine Bilder gefallen mir richtig gut, jetzt bekomme ich noch mehr Lust darauf 🙂

    Liebe Grüße, Johanna von StreetstylePlanet

    • Marcia
      4 Jahren ago

      Liebe Johanna,

      wenn du wirklich tanzbegeistert bist dann kann ich dir Aerial Silk wirklich ans Herz legen. Es ist Akrobatik und Tanz in einem und wirklich so toll. Wenn du Lust hast schau doch mal im IMHERE Studio im 7. Bezirk vorbei. Würd mich freuen dich da mal zu sehen 🙂

      xxx