Aufgebraucht! | Naturkosmetik

Aufgebraucht! | Naturkosmetik

Aufgebraucht! | Naturkosmetik

Heute wagen wir uns zum ersten Mal in neue Gefilde: Unser erster Artikel mit aufgebrauchten Beauty-Produkten soll Empfehlungen und auch weniger gute Erfahrungen präsentieren. Außerdem dreht sich heute alles um das Thema Naturkosmetik!

Wenn man Produkte wirklich über längere Zeit hinweg testet, erhält man den besten Einblick in das wahre ‘Können’ der Beauty-Artikel. Vor allem, weil man als Blogger viele Produkte erhält, sortiert man oft bereits beim ersten Beschnuppern die Spreu vom Weizen. Gott Sei Dank können wir uns zu dritt immer das Meiste teilen und hierbei hat jeder seine ganz eigene Vorlieben und Bedürfnisse.

Salbei Deodorant

Weleda

Vegan, umweltfreundlich und das erste Deodorant, bei dem ich bewusst auf Dinge wie Alluminiumsalze und künstliche Inhaltsstoffe verzichtet habe. Für meine Bedürfnisse war es leider etwas zu schwach und ich habe oft ‘nachsprühen’ müssen, um die Wirkung aufrecht erhalten zu können. Glücklicher bin ich jetzt mit der (auch kostengünstigeren) Alternative von alverde (Deo-Zerstäuber Bio-Limette/Bio-Salbei).

Seesand Peeling mit weißem Tee

Aok

Eines meiner am Längsten verwendeten Produkte, die ich seit meinen Teenie-Jahren verwende und immer wieder nachkaufe. Die Seesand-Partikel sind (anders als bei Peelings mit Mikroplastik) biologisch gut abbaubar. Leider musste ich herausfinden, dass in diesem Produkt auch Polyethylene enthalten sind, die als Plastikpartikel in die Umwelt gelangen 🙁 Hat jemand einen Tipp für ein ähnliches Produkt für mich?

Harmonic Shampoo

Intelligent Nutrients (*)

Dieses Shampoo für alle Haartypen enthält Minze und duftet wunderbar frisch. Für mich persönlich war es leider kein so guter ‘Fit’, da ich sehr feines Haar habe und eine kräftigendere Pflege benötige. Außerdem ist die Flasche ein wenig teuerer und hält bei 30,- EUR à 444 ml. Jeder, der diesem tollen Shampoo aber doch eine Chance geben möchte, kann bei Staudigl gerne einmal hineinschnuppern. Ich habe vor einiger Zeit ein weiteres Shampoo getestet, mit dem ich persönlich zufriedener – und das auch zur Sparte der Naturkosmetik gehört – war: Das Glanz-Shampoo von Sante (mit Bio-Orange und Kokos).

Harmonic Shampoo

INTELLIGENT NUTRIENTS (*)

Mit diesem Produkt bin ich extrem lange ausgekommen und habe meine Haare vor allem damit gepflegt, wenn sie besonders beansprucht waren (nach dem Färben etc.) Ich liebe den Duft und die Flasche ist ein echter Hingucker! Gibt es auch bei Staudigl <3

 

Smart Protection Cream

Kosho (*)

Diese Creme ist für extrem lange Zeit einer meiner täglichen Begleiter gewesen. Vor allem als ein noch kälter war, habe ich sie in meiner Morgen-Routine verwendet. Sie schützt mit dem integrierten UV Schutz vor Sonneneinstrahlung (ja, auch im Winter sehr wichtig!) und ‘verjüngt’ die Haut. Das war/ist mir zwar (noch 😉 ) nicht so wichtig, aber ich liebe den Duft, die Textur und die tolle grüne Farbe der Creme. Ein großes Plus dafür!

Age Defense Micellar Water 02

Karmameju

Ein weiteres Produkt zur Verjüngung der Haut, das ich wegen seiner tollen Leistung einfach so verwendet habe! Ich kannte die Marke vorher noch gar nicht und liebe dieses tolle 3-in-1 Mizellenwasser, dass ich jeden Tag in meiner Abschmink-Routine verwendet habe. Mizellenwasser ist für mich DIE Entdeckung des letzten Jahres (hier erfahrt ihr mehr darüber), gerne verwende ich auch die kleine Falsche von Garnier (keine Naturkosmetik), da das Gesichtswasser von Karmameju doch ein wenig teuerer ist.

GLOV

(*)

Zuerst war ich mir nicht sicher, was ich von diesem Produkt halten soll, da ich noch nie von einem wiederverwendbaren Mikrofaser-Abschmink-Tuch gehört habe. Es wurde uns ladies zum Testen zugesendet und ich war natürlich gleich neugierig, da man mit dieser Methode auch ein wenig Müll einsparen kann (wiederverwendbar, keine Wattepads, kein Plastik etc.). Ich finde den GLOV wirklich super und verwende ihn seit einem Monat täglich – die Anwendung geht ganz einfach: Anfeuchten und mit dem Handschuh das Make-Up sanft wegwischen. Die Mikrofasern ziehen selbst hartnäckiges Make-Up aus der Haut und das nur mit Wasser und den kleinen Fasern am Handschuh!Der Verzicht auf Chemikalien, Reinigungstücher, Tuben, Tiegel und Töpfchen schont dabei die natürlichen Ressourcen und verringert auch die Abfallmenge. In ungefähr zwei Monaten werde ich mir diesen Handschuh sicher (wieder)kaufen!

 

Ich bin zwar kein Experte, was Naturkosmetik angeht, aber pflegen mich doch gerne mit diesen umweltschonenderen und besonderen Produkten. Leider sind sie oft ein wenig teuerer, aber es gibt auch kostengünstige Alternativen – wie zum Beispiel von der Marke alverde.

Ich bin ein großer Fan der Naturparfumerie Staudigl und lasse mich dort gerne zu meinen Bedürfnissen beraten und verwöhnen. Hier kaufe ich Geschenke für meine Liebsten, hole mir vegane Spezialitäten und auch das ein oder andere Produkt, wenn es der Geldbeutel zulässt. Ich versuche ja seit einiger Zeit bewusster und nachhaltiger zu leben und beschäftige mich seit Kurzem (in Zuge dessen) auch mit der Naturkosmetik. Wenn ihr hierbei noch Lektüre-Tipps für mich habt bin ich natürlich immer interessiert! Schreibt mir einfach ein Kommentar dazu <3

 

 

(*) Diese Produkte wurden mir unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Es handelt sich nicht um eine Kooperation 🙂

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

5 Comments

  • jules
    3 Jahren ago

    Ich benutze die Produkte von Ringana, das ist Naturkosmetik aus der Steiermark, das Peeling von dort ist echt hammer!! Beziehe die Produkte über eine Frischepartnerin. Die Produkte können nicht in Geschäfte gelagert werden, weil keine Konservierungstoffe dabei sind, deshalb gibt es da so “Fresh Dates” wo man die Produkte vorgestellt bekommt. 🙂

    • Alina
      3 Jahren ago

      Wow ur interessant! Also muss man (um die Produkte zu kaufen) erst einen Kontakt zu einer Frischepartnerin suchen? Oder wie funktioniert das? 🙂

      • Jules
        3 Jahren ago

        Ja ich find das Unternehmen auch voll interessant, die produzieren bei der Herstellung pro Woche in der Fabrik nur zwei Haushaltstonnen Restmüll!! Da wird alles recycelt… Die Kataloge mit Pflanzenfarbe bedruckt, etc. Prinzipiell könntest du es auch so bestellen, aber bei den Fresh Dates bekommt man halt das ganze Know-How und kannst paar Sachen gleich testen und ich finds eig immer voll lustig, weil da ladet man seine freunde ja dazu ein und macht das gemeinsam 🙂 bzw bekommt man als Gastgeber ein Geschenk! Wenn du Interesse hast, sag Bescheid, dann geb ich dir den Kontakt von meiner Frischepartnerin weiter 🙂

        • Alina
          3 Jahren ago

          Ahhh, jetzt verstehe ich das Prinzip! Also wie eine Art Tupper-Party nur mit Naturkosmetik? 🙂 Ich werde mich mal durch die Webseite von Ringana schauen <3 Vielen Dank für die Hilfe!!

          xxx

          • Jules
            3 Jahren ago

            Ja genau! Das Zitronen Deo ist übrigens auch uuuur gut!! Bitteschön 🙂