Auf dem Rad durch die Welt und eine kleine Playlist dazu

Auf dem Rad durch die Welt und eine kleine Playlist dazu

Auf dem Rad durch die Welt und eine kleine Playlist dazu

Ich möchte mehr Rad fahren! Am liebsten jeden Tag zur Arbeit und auch sonst überall hin. Eine Playlist muss her!

Vor Kurzem habe ich die wunderschöne Stadt Kopenhagen besucht. Mit Freunden habe ich mir für vier Tage ein Fahrrad ausgeborgt und damit die Straßen unsicher gemacht. Wir haben uns kaum anders fortbewegt – und ich habe es geliebt. Man gelangt so schnell von A nach B, dass sich Gehen plötzlich ganz seltsam angefühlt hat. So als wären die Beine zentnerschwer. Meine Mitbewohnerin radelt schon seit einiger Zeit durch die Gegend und schwört auf diese Art sich fortzubewegen. Ich will mir ein gutes Beispiel nehmen und schließe mich an – heute wird sogar ein Helm gekauft, denn Sicherheit geht vor!

Eine Playlist muss her

Doch genauso wie beim Laufen, macht sicher auch das Rad fahren mit guter Musik gleich doppelt so viel Spaß. Deswegen arbeite ich gerade an einer Playlist für unterwegs. Ich mag es wie immer nicht zu aufgeregt, vor allem am Morgen, auf dem Weg zur Arbeit möchte ich künftig nicht von Buzbuz-Tönen in den Tag begleitet werden. Hier ist ein kleiner Auszug von meiner Radel-Musikauswahl, eine “Ein bisschen mehr Bewegung muss sein” – Playlist also. Stöpsel rein, Welt aus! Enjoy!

Fenne Lily – Top to Toe

Ásgeir – Unbound

Little May – Sinks

Glass Animals – Youth

Miike Snow – Animal

Sampha – Blood On Me

Arum Rae – Warranted Queen

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published