Checkfelix Eurotrip <br> 3 Tage, 3 Städte

Checkfelix Eurotrip
3 Tage, 3 Städte

Checkfelix Eurotrip
3 Tage, 3 Städte

Erst vor Kurzem habe ich mich auf absolutes Neuland gewagt und zum ersten Mal in einem Hostel geschlafen, neue Hauptstädte Europas kennengelernt und in drei Tagen drei Städte bereist. Wie es mir dabei ergangen ist, erzähle ich euch heute:

Als checkfelix mich gefragt hat, ob ich am #checkfelixEurotrip teilnehmen möchte, war ich zuerst ein wenig skeptisch. Drei Tage würden es sein, in denen ich so viele Hauptstädte wie möglich bereisen sollte und meine Eindrücke mit euch teilen sollte. Wollte ich das überhaupt? Ist das nicht zu stressig? Ich habe für mich festgelegt, dass ich nicht mehr als drei Städte bereisen würde (wieso es irgendwie doch vier sind, erfahrt ihr jedoch im Video!) und es mir einfach so entspannt wie möglich machen würde – und sagte zu! Wie oft bekommt man schon die Chance Europa im Schnelldurchlauf zu sehen?

Meine Eindrücke der Destinationen und der verschiedenen Länder und Kulturen habe ich euch in einem Video festgehalten! Dort zeige ich euch auch, ob es möglich ist nur vegan zu essen (in allen Ländern natürlich unterschiedlich!) und wie ich so reise. Ein wenig Vintage Shopping, Vinyl-Suchen und Sightseeing inklusive 😉

MEIN VLOG ZUM TRIP DURCH EUROPA!

VOR DEM TRIP

Ich war etwas spät dran mit dem Buchen, da ich in letzter Sekunde beschlossen habe eine Freundin auf den Trip mitzunehmen. Zwei Wochen vor dem Start ging es dann an die Laptops, bis diese rauchten. Gesucht wurden günstige One-Way-Flüge auf checkfelix.com in alle möglichen Destinationen (auf der Webseite gibt es sogar einen eigenen Reiseblog!). Durch unseren Glücksfund eines 22,- EUR Flugs aus Bratislava nach Polen, war die Route in den Norden Europas gleich klar. Der teuerste Flug war auf jeden Fall der nach Helsinki, jedoch am meisten Spaß gemacht hat die Fahrt mit der Fähre von Helsinki nach Tallinn!

WARSCHAU

Was für eine wunderschöne Stadt, was für ein Wetter! Warschau im Sommer kann ich nur jedem empfehlen, es ist hip, urban, quirlig und – dafür, dass es eigentlich sehr weitläufig ist – gut in einem Wochenendtrip zu erkunden. Hier hätte ich auf alle Fälle gerne noch mehr Zeit zum Entdecken gehabt.

HELSINKI

Die finnische Hauptstadt ist ein absolutes Juwel und hat mich durch die vielen zuckersüßen Ecken komplett verzaubert. Einziges Manko: es war so so kalt! Das hat die Finnen jedoch nicht vom Baden abgehalten, wie ihr im Video sehen könnt 😛


Mein Highlight war der Besuch der Soumenlinna, einer Art Befestigungsinsel vor der Stadt, auf der nun Cafés, Wohnhäuser und Gartenanlagen neben Kanonen und alten Gemäuern Platz finden.

TALLINN

In Tallinn ging mir dann leider langsam die Puste aus, aber die Stadt ist wirklich winzig, weshalb – nach einem heißen Tee – meine Lebensgeister ziemlich schnell wieder da und aktiv waren. Es wäre doch gelacht, wenn ich diese Stadt nicht auch noch bezwingen würde!

Auch Fototechnisch ging es mit mir Bergab, weshalb ihr meine Tallinn Eindrücke dem VLOG entnehmen könnt – ein kleines, mittelalterliches und doch modernes Städtchen an der Ostsee.

Ich hoffe euch haben meine Impressionen und mein Video gefallen – ich habe es wirklich sehr genossen und keine Sekunde vom Trip bereut!

*In freundlicher Kooperation mit checkfelix

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

4 Comments

  • 2 Jahren ago

    Wooow – ein mega schönes Video liebe Alina!! Man merkt wieviel Mühe du dir gegeben hast <3 Jetzt will ich auch unbedingt mal nach Helsinki 🙂

    Liebe Grüße,
    Sophie

  • Alina
    2 Jahren ago

    DANKE Sophie! Ja, es war eine Heidenarbeit, aber wenn ich so ein nettes Feedback bekomme, hat sich alles schon wieder gelohnt <3

    Bringt warme Sachen mit! Die nennen das in Finland zwar Sommer, aber ich bin mir da nicht so sicher 😛

    xxx
    Alina

  • Liebe Alina!

    Was für eine super-coole Sache, da habt ihr ja echt viel erlebt in so kurzer Zeit. Vielleicht sollte ich so etwas auch einmal machen, andererseits nehme ich mir gerne Zeit um eine Stadt richtig zu erkunden. Dein Video ist wirklich toll geworden und man kann sich richtig in eure Reise hineinversetzen.

    Liebe Grüße,
    Nina

    • Alina
      1 Jahr ago

      Ja ich kenne das! Aber je weniger Zeit man hat, desto weniger Druck ergibt sich auch, alles anzusehen – denn es geht sich sowieso nicht alles aus 🙂 Sich aufs Wichtigste beschränken und das Feeling der Stadt erleben, rückt in den Vordergrund. Und das ist schon ziemlich cool! Wünsche dir viel Spaß beim Entdecken!
      xxx