fbpx
Vegane Croissants (Frühstückskipferl)
Schnell und lecker!

Vegane Croissants (Frühstückskipferl)
Schnell und lecker!


Vegane Croissants (Frühstückskipferl)
Schnell und lecker!

Heute gibt es ein Wochenendfrühstück für Faule von mir für euch! Ich zaubere euch vegane Croissants bzw. Frühstückskipferl mit Füllung für den Frühstückstisch.

Gleich vorweg: ich habe es mir einfach gemacht und den Teig fertig gekauft, da ich finde, dass es super vegane Varianten im Supermarkt gibt, die einfach und schnell gehen. Heute zeige ich euch zwei Varianten, wie ihr diese ‘pimpen’ könnt.

Vegane Croissants / Frühstückskipferl

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (laut Packungsbeilage).
  • Den kühlen Teig (z.B.: Croissant Teig von Tante Fanny) direkt aus dem Kühlschrank nehmen und schnell ausrollen, denn noch kalt lässt er sich am besten verarbeiten.
  • Mit einem scharfen Messer nun Rechtecke aus dem Teig schneiden und diese dann diagonal halbieren (dann habt ihr sehr spitze Dreiecke).
  • Mit einem Löffel auf der ‘kurzen Seite’ mittig einen Klacks Schokocreme platzieren und das Kipferl rollen. Man rollt sie von der ‘kurzen’ Seite zur Spitze.
  • Ab ins Backrohr und nach 15-20 Minuten sollten die Leckerein fertig sein!

Pro-Tip: Wer seine Kipferl bzw. sein Croissant noch glänzen lassen möchte, sollte die Croissants mit einer Mischung aus Agavendicksaft (3 TL), Sojamilch (3 TL) und Stärke (1 TL) vor dem Backen bestreichen und kann sie dann auch mit Mandelsplittern aufhübschen.

Vegane gefüllte Kolatschen / Vegane gefüllte Taschen

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (laut Packungsbeilage).
  • Den kühlen Teig (z.B.: Croissant Teig von Tante Fanny) direkt aus dem Kühlschrank nehmen und schnell ausrollen, denn noch kalt lässt er sich am besten verarbeiten.
  • Mit einem scharfen Messer nun Quadrate aus dem Teig schneiden.
  • Mit einem Löffel in der Mitte einen Klacks Schokocreme oder Marmelade platzieren und die Ecken des Teigs zur Mitte (auf den Klacks) bringen. Diese sollten beim Backprozess ‘zusammenwachsen’, sonst geht die Kolatsche auf.
  • Ab ins Backrohr und nach 15-20 Minuten sollten die Leckerein fertig sein! (Auch hier lässt sich natürlich fantastisch dekorieren, siehe die ‘Kipferl’)

Viel Vergnügen beim Nachbacken und kreativ sein! 🙂 Momo hat es sichtlich auch Spaß gemacht, die Brösel ‘aufzustaubsaugen’ 😉

.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published