Cremige Kürbis-Pasta | Kürbis Mac’n’Cheese


Cremige Kürbis-Pasta | Kürbis Mac’n’Cheese

Der Herbst ist eingekehrt und mit ihm die glorreiche Zeit des Kürbis! Macht euch die Zeit der goldenen Blätter und sonnig-frischen Tage auch kulinarisch zu einem Highlight und versucht unbedingt diese cremige Kürbis-Pasta aka mein “Kürbis Mac’n’Cheese”!

kürbis

Ich habe, glaube ich noch nie so viel Kürbis gegessen wie in den letzten Wochen. Und ich habe absolut nicht vor, damit aufzuhören. Vor allem nicht, wenn ich immer wieder neue Wege und Rezepte entdecke, dieses leckere Herbst-Gemüse zu verkochen und zu pimpen. Meine liebste Variante ist momentan aber definitiv diese Kürbis-Pasta, die ich in den letzten drei Zubereitungen verfeinert und perfektioniert habe. Cremig, warm, füllend und absolut kürbis-tastisch: meine vegane Kürbis Mac’n’Cheese!

ZUTATEN

Cremige Kürbis-Pasta

Das braucht ihr:
  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 1-2 EL Leinöl (oder ein Öl eurer Wahl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tapioka- oder Maisstärke
  • 1-2 Zwiebeln
  • 150 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 2 TL Meersalz
  • 4-5 EL Hefeflocken
  • 1 TL Sambal Oeleck (oder Chiliflocken)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/4 TL rote Pfefferflocken oder Cayennepfeffer (optional)

Diese Kürbis Pasta ist …

Cremig

Käsig

Wärmend

Trostspendend

Einfach zu machen

& Super lecker

So wird’s gemacht

  1. Schneidet zuerstmit einem scharfen Messer die Spitzen Ihres Kürbis ab und putzt die “kaputten” Stellen ab. Schneidet ihn dann in zwei Hälften und krazt das Innenleben heraus.
  2. Schneidet den geputzten Kürbis in Spalten und legt ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Übergießt ihn gleichmäßig mit dem Leinöl und dem Veggie Gewürz-Mix eurer Wahl – auch eine Prise Salz kann hierbei verwendet werden.
  3. Der Kürbis gart nun für 30-45 Minuten im Ofen, bis man mit einer Gabel leicht die Haut durchbohren kann. Fügt nach 20 Minuten die zwei Knoblauchzehen (geschält) hinzu, um sie mit zu bräunen und zu erweichen. Den Kürbis nun ein wenig auskühlen lassen, während ihr …
  4. … an dieser Stelle die Nudeln kocht, bis sie al dente sind. Sobald diese fertig sind, abgießen, mit ein wenig Öl und Salz beträufeln und beiseite stellen.
  5. Für die Sauce nehmt nun den gegarten Kürbis, dazu den geschälten Knoblauch, die Stärke und Milchalternative und eure Gewürze und verblendet alles in einem Mixer, bis sie schön cremig und glatt ist. Dann probieren und nach Bedarf anpassen.
  6. Ich vermenge gerne alles im noch warmen Topf, wo die Pasta gekocht wurde (Wasser natürlich vorher abgießen!). So vermengt sich die Sauce ideal mit der Pasta und wird noch einmal richtig schön wohlig warm.
  7. Anrichten und genießen!

Wer jetzt noch nach weiteren Rezepten für Pasta sucht, schaut doch einmal bei diesen Best-of-Pesto-Artikeln vorbei.

Avocado-Petersilie-Pesto

Avocado-Pesto

Kale-Pesto

Basilikum-Pesto

 

Lasst es euch schmecken!


 

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

1 Comment