Kürbisrisotto mit karamellisierten Tomaten

Kürbisrisotto mit karamellisierten Tomaten


Kürbisrisotto mit karamellisierten Tomaten

Wie mein Freund so schön sagt: “It’s pumpkin season! It’s no treason!” Und deshalb gibt es ganz ohne viel Tamtam ein leckeres vegetarisches Rezept mit Kürbis: Kürbisrosotto. Denn wenn man gefühlt 10 Kürbisse aus dem Garten der Schwiegereltern auf dem Balkon lagert, muss man kreativ werden. Drei Mal pro Woche Ofengemüse und zwei Mal Kürbiscremesuppe sind wirklich mehr als genug!

Zutaten

Zutaten

  • 1,5 Tassen Risotto Reis
  • 1 Hokkaido-Kürbis (mittelgroß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 200g Cocktailtomaten
  • eine Handvoll frische Petersilie
  • 100g Parmesan (gerieben)
  • 1 Schuss Weißwein
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 2 TL Rohrzucker

 

Zubereitung

  1. Hokkaido waschen, halbieren und entkernen. Anschließen schälen und in kleine Vierecke schneiden.
  2. Die Tomaten waschen und halbieren.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls fein schneiden.
  4. Nun etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und 2/3 des Knoblauchs darin anschwitzen. Die hälfte des klein geschnittenen Kürbis beimengen und anbraten.
  5. Die 1,5 Tassen Reis hinzugeben, kurz anbraten und mit Weißwein ablöschen.
  6. Danach 3 Tassen Wasser unter ständigem Rühren hinzugießen und den Reis darin aufkochen lassen. Regelmäßiges Rühren nicht vergessen!
  7. Sobald der Reis das Wasser aufgesogen hat, den Parmesan unterheben und gut verrühren.
  8. Den restlichen Kürbis sowie die Tomaten mit dem restlichen Knoblauch und der Petersilie in einer Pfanne anbraten. Dabei die zwei Teelöffel Zucker darüber treuen, um das Gemüse zu karamelisieren.
  9. Zum Schluss den Reis in einer Schale anrichten, das karamellisierte Gemüse darüber geben und mit etwas Parmesan und Petersilie anrichten.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

1 Comment